Du glaubst, schneller schlank und fit zu werden, wenn du auf Mahlzeiten und auf’s Essen nach dem Training verzichtest? Falsch gedacht! Denn die richtige Ernährung und gesunde Snacks können deinen Stoffwechsel erst so richtig in Schwung bringen und das Verbrennen von Kalorien ankurbeln.

Essen muss allerdings nicht nur Treibstoff sein. Wir zeigen dir einen gesunden Snack, der dich nach dem Training nicht nur stärkt, sondern auch echtes Nasch-Potential hat – und das ganz ohne Reue!

Snackalarm: Kichererbsen Blondies

Kichererbsen sind Alleskönner und echte Nährstoffbomben.
Sie sind besonders kalorien- und fettarm, jedoch ideale Sattmacher. Dank ihrer ballaststoffreichen Zusammensetzung unterstützen sie nicht nur eine gesunde Verdauung, sondern halten dich auch besonders lange satt. Sie liefern deinem Körper besonders hochwertige pflanzliche Proteine, B-Vitamine, Eisen, Kalzium und Folsäure. Ihr hoher Saponingehalt reguliert außerdem deinen Blutzuckerspiegel und übt so einen positiven Einfluss auf dein Herzkreißlaufsystem aus.

Im Salat, als gerösteter Snack, Aufstrich oder Fleischersatz: Kichererbsen sind tolle Allrounder und vielseitig einsetzbar.

Wir zeigen dir in unserem Rezept, wie du Kichererbsen sogar für süße Desserts und Snacks verwenden kannst.

Du brachst:

  • 350g Kichererbsen (entspricht etwa 2 Dosen, abgetropft)
  • eine Hand voll Datteln ( für 10 Minuten in Wasser einweichen)
  • 240g Erdnussmus oder Mandelmus (zuckerfrei!)
  • 150g Ahornsirup oder 100g Honigeinen Schuss Mandelmilch
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • ca. 60g (nach Belieben auch mehr) Kakaonibs oder sehr dunkle Schokolade, gehackt

So geht’s:

  • Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten (außer die Schokolade) pürieren, bis eine klebrige Masse entsteht.
  • Eine eckige Kuchenform (ca. 30×20) fetten.
  • Den Teig in die gefettete Form geben und ca. 3/4 der Kakaonibs vorsichtig unterheben.
  • Den Teig glatt streichen und die restlichen Kakaonibs auf dem Teig verteilen.
  • Im Ofen ca.15 bis 20 Minuten backen.

Lasse deine fertigen Blondies unbedingt gut und vollständig auskühlen. Auf den ersten Blick können sie dir noch ziemlich roh erscheinen, ihre Konsistenz festigt sich jedoch.

Viel Spaß beim Naschen! Deine Blondies lassen sich übrigens auch super einfrieren.

Schließen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur
adipiscing elit. Pellentesque vitae nunc ut
dolor sagittis euismod eget sit amet erat.
Mauris porta. Lorem ipsum dolor.

Working hours

Monday – Friday:
07:00 – 21:00

Saturday:
07:00 – 16:00

Sunday Closed

Our socials
About